Redaktioneller Bericht von Kurt O. Wörl (redaktion [at] dwlf.org)

DWLF ist mit seinen Helfern inzwischen auf drei Kontinenten (Afrika, Asien, Europa) und in einigen Inselstaaten (Kapverden, Sri Lanka) aktiv. Unsere Arbeit brachte uns viele Kontakte und auch Freundschaften mit Menschen aus diesen Regionen ein. Was lag näher als diese zu nutzen und – auch für die Öffentlichkeit zugängliche – Verständigungsrunden zu initiieren, mit dem Ziel, Menschen unterschiedlicher kultureller Herkunft zusammen zu bringen, um das gegenseitige Verständnis zu fördern.

Dabei sieht sich die DWLF vorrangig als Ideen gebende Initiatorin und würde sich freuen, wenn die Verständigungsrunden zum Selbstläufer würden.

Der Anfang ist gemacht!

DSCN1059Für Montag, 02.11.2015, luden wir erstmals zur “Europäisch-Asiatischen Verständigungsrunde” ein. Eine Premiere! – Immerhin fast 30 Teilnehmer folgten der Einladung und zwar genau in der Zusammensetzung, wie wir uns das idealer Weise erhofft hatten: Neben uns Deutschstämmigen, waren Gäste aus Togo, Uganda und natürlich viele Interessenten mit chinesischen Wurzeln gekommen. Das macht Lust auf mehr!

Gastgebend war das Restaurant “Pin Wei – der etwas andere Chinese” und das Betreiber-Ehepaar Yongxin, in Nürnberg, Waechterstraße 23, welche ihren Ruhetag für das Treffen opferten. Das Thema des Abends war “Das Land China”. 

DSCN1066Zunächst zeigte uns und kommentierte Herr Zhao Yongxin, mit Unterstützung seiner jungen Gemahlin, wunderbare Fotografien und Videofilme von den Feierlichkeiten ihrer eigenen Hochzeit in China und entführten die Zuschauer damit zugleich in die faszinierende Welt ostasiatischer Hochzeitsbräuche. Tolle Bilder und tolle bleibende Eindrücke! – Ein Dank an das junge Ehepaar!

DSCN1062Danach berichtete Frau Gaoning PangDWLF-Projektmanagerin (PMG) für das Gastland China, von ihrer, zusammen mit dem Präsidenten, Dr. Claus Macher und der DWLF-Geschäftsführerin, Prof. Tuul Macher, absolvierten Dienstreise nach China im März d.J., um das Land mittels eines Memorandum of Understanding (MoU) für die DWLF-Einsatz-Teams zu gewinnen. – Mit großem Erfolg!

DSCN1065So schnell wie mit China war man sich bislang eher selten mit den Regierungen anderer Gastländer einig. Normalerweise gehen einem MoU in der Regel einige Monate, manchmal Jahre an Verhandlungen voraus. – Und, dass dies diesmal so schnell möglich war, war gerade auch der PMG für China zu verdanken, da sie als Dolmetscherin alle Verständigungshürden spielend aus dem Weg zu räumen verstand und so zu einem schnellen Abschluss verhalf. Dafür sprachen ihr abschließend auch der Präsident und die Geschäftsführerin nochmals ganz großen Dank aus.

Der Abend verging so kurzweilig wie im Fluge wozu sicher auch das köstliche Mahl, das die Gastgeber ihren Gästen bereiteten, einen Beitrag geleistet haben mag.

Wir freuen uns auf die zweite Ausgabe der Europäisch-Asiatischen Verständigungsrunde” am 11. Januar 2016, Thema wird – ganz aktuell – dann das Land “Syrien” sein.

Außerdem wird es am 25. Januar 2016 die erste “Europäisch-Afrikanische Verständigungsrunde” mit dem Länderthema “Togo” geben. Auf beides sind wir jetzt schon sehr neugierig.

Kontakt:

Print Friendly, PDF & Email