Zum Hauptinhalt springen

Bericht 2010: Mongolei – Tsetserleg – ein unvergessliches Erlebnis

Bericht 2010: Mongolei – Tsetserleg – ein unvergessliches Erlebnis

von Renate Sebert, ZMF, DWLF ID 0449, Tübingen (E-Mail: rsebert@gmx.de) Erfahrungsbericht  08.08.2010 – 31.08.2010 MongoleiProphylaxe in Tsetserleg –  Mongolei Schon immer wollte ich an einem zahnärztlichen Hilfsprojekt im Ausland teilnehmen. Die Möglichkeit eröffnete sich mir mit „Zahnärzte ohne Grenzen, DWLF”, denn ein Einsatz von  drei bis vier Wochen war auch für mich als  berufstätige ZMF […]

Bericht 2010: Dr. Sybille Keller arbeitet in dem ärmsten Gebiet von Nepal

Bericht 2010: Dr. Sybille Keller arbeitet in dem ärmsten Gebiet von Nepal

von Dr. Sybille Keller, (E-Mail: Dr.KeSy@gmx.de)PME der Zahnstation von Amppipal   und der Zahnstation  des SKM Hospitales. Der Einsatz in Saptari / Nepal Auf dem diesjährigen Symposium der INTERPLAST e.V. im März  wurde Frau Dr.Sybille Keller von der Präsidentin der Schweizer Organisation „Ganesha”, welche im Süden Nepals eine staatliche Schule unterstützt und betreut, angesprochen, ob sie nicht einen zahnärztlichen Einsatz […]

Ist die zahnärztliche Versorung über ein selbsttragendes System in der Mongol

Ist die zahnärztliche Versorung  über ein selbsttragendes System in der Mongolei möglich?

Gedanken und ein Gespräch mit der politischen Führungdes Gesundheitswesen in der Mongolei Im August 2009 hatten wir einen Besprechungstermin von über 60 Min. mit dem mongolischen Gesundheitsminister Lambaa. Wir dankten ihm, dass er mit uns den Vertrag gemacht hatte und lobten sein basisorientiertes Denken. Der Inhalt des Vertrages ist, dass die bürokratischen Hürden für die Helfer […]

Bericht 2009: Mongolei – Reise in die Provinz Sukhbaatar Aimag – 14.07-13.08 2

Bericht 2009: Mongolei – Reise in die Provinz Sukhbaatar Aimag – 14.07-13.08 2009

von Dr. Heinrich Kraft, Nürnberg (E-Mail: heiner.kraft@t-online.de) Für einen Europäer ist ja schon allein die Fahrt von der Hauptstadt Ulan Bator nach Baruun urt – 12 Stunden auf teilweise unbefestigten Pisten – ein echtes Abenteuer. Doch unser lustiges Team, bestehend aus lsabella Piekos – einer Zahnärztin aus Berlin, Ganbolor unserem Dolmetscher und unserer Fahrer, zeigte […]