Zum Hauptinhalt springen

Bericht 2008: Mongolei – Batsumber sum – Nomadencamp

Bericht 2008: Mongolei – Batsumber sum – Nomadencamp

von Dr. Sergej Klassen, Nürnberg (E-Mail: sergej_klassen [at] web.de) Mit der Familie in der Mongolei. Ein unvergesslicher Abenteuerurlaub bei den Nomaden Wir wagten das Abenteuer und fuhren mit unseren Kinder (Celine 7 J. und Jan 3 J.) im Rahmen des Projektes „ Zahnärzte ohne Grenzen“ in das faszinierende, fast unbekannte Land Mongolei. Dabei erlebten wir […]

Bericht 2008: Mongolei – alle 3 Zahnstationen

Bericht 2008: Mongolei – alle 3 Zahnstationen

von Dr. K.-D. Berling, (E-Mail: k-d.berling@t-online.de)D-37581 Bad Gandersheim Tel. Praxis: 05382 – 3945 Mongolei-grenzenlose Weite Am Pfingstsonntag war es endlich soweit. Nachdem ich bereits in Ländern wie Kolumbien, Venezuela, Kenia und den Philippinen gearbeitet hatte ging es diesmal in die Mongolei. Mit etwas über 20 kg im Koffer brachte mich die mongolische Fluglinie MIAT nach Ulan […]

Bericht 2007: Mongolei – Batsumber – Unterstützung von der DWLF

Bericht 2007: Mongolei – Batsumber – Unterstützung von der DWLF

Unsere Maxime, dass wir annehmbare Übernachtungsmöglichkeiten haben müssen, wenn wir uns irgendwo mit einer Zahnstation engagieren, wollen wir in Batsumber auf eine eigene Art durchführen. Für die Ausweisträger des DWL werden dann genügend Räume kostenlos zur Verfügung stehen. Batsumber wird ein Hauptdrehpunkt für uns in der Mongolei werden und wir planen von dort, hoch zu […]

Bericht 2007: Mongolei – ein einmaliges Erlebniss

Bericht 2007: Mongolei – ein einmaliges Erlebniss

Nachtrag am 27.6.2009: Im Juni 2009 hat der mongolische Gesundheitsminister Lambaa mit DWLF einen Vertag unterschrieben. Er bringt enorme administrative Erleichterungen für die DWLF Helfer. Dieser besagt: Der gültige DWLF Ausweis genügt als Qualifikationsnachweis.(Da von DWLF schon überprüft)  Es brauchen von den DWLF Helfern keine Gebühren bezahlt werden.   DWLF investiert im Gegenzug auch weiterhin in der Mongolei. […]

Bericht 2006: Drei junge Maria Ward Schülerinnen besuchen Nepal – “ein Quante

Bericht 2006: Drei junge Maria Ward Schülerinnen besuchen Nepal  – “ein Quantensprung”

von Dr. Claus Macher Thema: Die Armut muss von der heutigen Jugend gesehen und erlebt werden. Sie werden morgen die Kräfte sein, die für eine ausbalancierte Welt kämpfen werden. Die Armut ist freundlich und keineswegs depremierend: sie ist nur entsetzlich ungerecht. Aber viel interessanter als Vergnügungsparks, Diskos und auch nicht teurer als “Allinclusiveurlaube”. Anmerkung von Dr. […]