von Kurt O. Wörl, Redaktion, (E-Mail: redaktion [at] dwlf.org)

Wenn eine Organisation wächst, wie DWLF (inzwischen fast 2000 ehrenamtliche Helfer und in einer Vielzahl von Gastländern aktiv), dann wachsen auch die Aufgaben, nicht nur für die Ehrenamtlichen und die Geschäftsstelle, sondern auch auf Führungs- und Repräsentationsebene.

stefan_rohr

Dr. Stefan Rohr

DWLF-Präsident und Stifter Dr. Claus Macher freut sich deshalb umso mehr darüber, dass er Dr. Stefan Rohr, Zahnarzt in München, für das neue Amt des Vizepräsidenten – und damit als seinen Stellvertreter – gewinnen konnte.

Vorausgegangen waren bereits Jahre der vertrauensvollen, sehr kreativen und effektiven Zusammenarbeit im Beratenden Vorstand der Stiftung. Als PME hat Dr. Rohr, zusammen mit den Behörden vor Ort, für Namibia eine vorbildliche und gut funktionierende Entwicklungspartnerschaft aufgebaut.

Auch im Vorfeld des Aufbaus und der ethischen Ausrichtung der Stiftung hat sich Dr. Rohr frühzeitig eingebracht und die Grundsätze der SCIMUS-Ethik mitentwickelt. DWLF hat diese inzwischen zur verbindlichen Grundlage aller Zusammenarbeit mit den Gastländern und den Helferinnen und Helfern, welche unter der Flagge von DWLF humanitär wirken wollen, gemacht.

Die Geschäftsstelle mit Redaktion/Webbüro gratulieren Dr. Rohr zur neuen Aufgabe und wünschen ihm viel Glück und Erfüllung dabei.

Kurt O. Wörl
Redaktion

Print Friendly, PDF & Email