Skip to main content

Togo: Katastrophale Gebisszustände

Wir wussten, dass wir in ein sehr armes Land reisen würden, aber als wir die ersten Begegnungen mit den Patienten dort machten, wurde uns klar, dass diese Hilfe mehr als
nötig war. Wir sahen katastrophale Gebisszustände und erschraken regelrecht, als wir in Kindermünder blickten und feststellen mussten, dass kein einziger Zahn gesund und Mundhygiene nicht vorhanden war.

Rumänien: Leichte Hände aus Gold

Allzu schnell war das Jahr nach dem letzten Hilfseinsatz vergangen. Corona-Pandemie, Ukrainekrieg, Energieknappheit … die Welt zeigt sich krisengeschüttelt. Bei all dem, was wir aufgrund der veränderten Weltlage selbst aushalten müssen, sollten wir daran denken, dass die Probleme der Menschen, deren Alltag ohnehin von Mangel geprägt ist, durch die neue Situation noch größer werden.

Kap Verde: Pure Lebensfreude und “no stress”

Wir reisten für 2 Wochen (vom 30.09.2022 bis 15.10.2022) mit Zahnärzte ohne Grenzen nach Praia auf die Kapverdische Insel Santiago. Unser Team bestand aus Dr. Heribert Königer (ZA), Dagmar Frank (ZÄin), Jana Oguntke (Studentin) und Julia Linseisen (Studentin).

Bereits der Hinflug war etwas turbulent, da wir unseren Anschlussflug in Lissabon nicht erreichten und deshalb einen halben Tag in Portugal verbrachten. Abends in Praia gelandet, mussten wir uns erst einmal akklimatisieren. […]