In tiefer Trauer geben wir bekannt, dass unser Gründer und Ehrenpräsident,

Dr. Claus Macher

am Sonntag, 23.02.2020 die irdischen Werkzeuge für immer aus der Hand gelegt hat.

Dr. Macher war ein großer Visionär. Mit der Gründung von “Zahnärzte ohne Grenzen” hat er mit unermüdlicher Energie und Kreativität seiner Vision eine Wirklichkeit geschenkt. Es war seine tiefe Überzeugung, dass die ehrenamtliche, zahnärztliche Tätigkeit in benachteiligten Ländern ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu „einer ausgeglichenen Gesellschaft, in einer ausbalancierten Ländergemeinschaft” ist.

Die Arbeit von “Zahnärzte ohne Grenzen” hat seit der Gründung im Jahr 2004 das Leben von über 175.000 bedürftigen Menschen in benachteiligten Ländern verändert und es hat auch das Leben von über 1.500 zahnärztlichen Helfern geprägt, welche die Gastfreundschaft und Dankbarkeit der Menschen vor Ort erleben durften.

Wer das Glück hatte, Dr. Macher zu kennen und mit ihm zu arbeiten, hat mit ihm einen lieben Freund und inspirierenden Mentor verloren.

“Zahnärzte ohne Grenzen e.V.” wird in seinem Sinne sein Lebenswerk fortführen, seine zutiefst menschlichen Werte weitertragen und ihm als großes Vorbild allzeit ein ehrendes Gedenken bewahren.

Dr. Stefan Rohr
P r ä s i d e n t


Denn, was er guter Mensch erreichen kann,
Ist nicht im engen Raum des Lebens zu erreichen.
Drum lebt er auch nach seinem Tode fort
Und ist so wirksam, als er lebte.

Die gute Tat, das schöne Wort,
Es strebt unsterblich, wie er sterblich strebte.
So lebst auch du durch ungemess’ne Zeit.
Genieße der Unsterblichkeit!

Aus “Künstlers Apotheose”
von Johann Wolfgang von Goethe

Print Friendly, PDF & Email