spendenWegen des ständigen Zuwachses an Aufgaben für DWLF und um weiterhin Projekte in unseren Zielländern sinnvoll mit effizienten Hilfseinsätzen unterstützen zu können, benötigen wir – wie alle Hilfsorganisationen – natürlich auch Spender und Sponsoren, die unsere Arbeit mit entsprechenden Finanzmitteln unterstützen.

Fünf gute Gründe, warum Sie Zahnärzte ohne Grenzen mit Ihrer Spende unterstützen sollten:

  1. Wir sind eine der effektivsten Hilfsorganisationen, mit einem sehr niedrigen Verwaltungsanteil, der im Vergleich zur Wirkleistung unserer ehrenamtlichen Helfer vor Ort kaum ins Gewicht fällt. – Was die DWLF ist, die Idee, die dahinter steckt, finden Sie unter: Warum DWLF?
  2. DWLF ist vom Zentralfinanzamt Nürnberg als gemeinnützig und mildtätig anerkannt. Spenden sind deshalb im steuerrechtlich zulässigem Umfang abzugsfähig.
  3. Unsere Einsatz-Teams (Zahnärzte, Zahntechniker, Assistenzen) vor Ort arbeiten in den Gastländern ehrenamtlich. Die zahnmedizinischen Leistungen sind für die Bedürftigen in Ländern mit ungenügender zahnmedizinischer Grundversorgung kostenfrei.
  4. Unsere Einsatz-Teams vor Ort, von den Zahnärzten bis zu den Assistenzen, bezahlen ihre Reisekosten überwiegend aus eigener Tasche. Es sei denn, in einem neuen Gastland wird ein erstes Pionierteam eingesetzt, das für den Ersteinsatz Anschubhilfe erhalten soll. Oder – und auch das gab es schon – ein Spender möchte ausdrücklich einen Einsatz gezielt unterstützen, um z.B. die Reisekosten für Zahnarzthelferinnen zu übernehmen: Unterstützer: Überraschung im Einsatz…. – zur Nachahmung durchaus empfohlen. Je nach Kassenlage gewähren wir vor allem Assistenzen auch Zuschüsse zu den Reisekosten.
  5. Unsere ehrenamtlich tätigen Einsatz-Teams sind überaus effektiv. Dies sei anhand der beiden Großeinsätze in der Mongolei im Juli/August 2015 näher erklärt: An zweimal 10 Tagen, haben 72 europäische und 18 mongolische DWLF-Helfer Einzelleistungen von insgesamt über 1,7 Mio EUR in die Münder der mongolischen Nomaden gelegt. Nicht enthalten darin sind die Reisekosten, da diese – wie erwähnt – von den Einsatzteilnehmern weitgehend selbst zu tragen sind. Lesen Sie mehr darüber: Mongolei 2015 
  6. Sie können Ihre Spende bei Ihrer Steuererklärung geltend machen. DWLF ist als gemeinnützige und mildtätige Hilfsorganisation anerkannt.

Wie können Sie uns unterstützen?

Über unsere Seite Direkt spenden haben sie mehrere Möglichkeiten uns Ihren Spendenbeitrag zukommen zu lassen:

Per Überweisung/Dauerauftrag an das angegebene Spendenkonto

Hier können Sie einen Überweisungsträger für eine einmalige Spende herunterladen:

Download Überweisungsträger

Mit diesem Überweisungsträger können Sie uns eine Spende in beliebiger Höhe zukommen lassen.


Per Erlaubnis zur Dauerlastschrift

Hier können Sie unser Formular für Dauerspenden herunterladen:

Download Dauerlastschrift

Mit einer regelmäßigen Spende per Dauerlastschrift können Sie uns regelmäßig und langfristig helfen und müssen sich selbst nicht um die Ausführung der Überweisungen kümmern.

Natürlich kann Ihre Dauerlastschrift auch jederzeit widerrufen werden.

Egal welchen Weg sie wählen, Ihre Spende kommt unseren Hilfsprojekten zugute, welche einer dauerhaften Förderung bedürfen. Für Ihre Unterstützung bei der Umsetzung unseres Vorhabens, noch mehr Hilfseinsätze in bedürftigen Ländern zu realisieren, möchten wir uns bereits heute herzlich bei Ihnen bedanken.

Hinweis: Für jährliche Spenden über 200 EUR erhalten Sie von uns jeweils zum Jahresende eine Spendenquittung für Ihre Steuererklärung. Für Spenden unter 200 EUR genügen dem Finanzamt Kontoauszüge der Bank.

Print Friendly, PDF & Email